Startseite         Hier finden Sie unseren gesamten Medienbestand


>> Öffnungszeiten

 
   
Anmeldung
Leihfrist
Verlängerung&Vorbestellung
E-Mail-Service
Benutzungsordnung
Gebühren
 
 
 
   
   
   
   
   
BENUTZUNGSORDNUNG der Stadtbücherei Weikersheim

§ 1 Allgemeines
1. Die Stadtbücherei ist eine öffentliche Bildungs- und Kultureinrichtung der Stadt Weikersheim, die allen Bürgern der Stadt sowie auswärtigen Personen zur Verfügung steht.
2. Sie dient der Information, der schulischen und beruflichen Aus- und Fortbildung, der Kommunikation und der sinnvollen Freizeitgestaltung aller Bevölkerungskreise. Dazu stellt sie Bücher und weitere Medien zur Ausleihe bereit und betreibt eine breit angelegte Öffentlichkeits- und Veranstaltungsarbeit, die unter anderem der Leseförderung dient.
3. Die Öffnungszeiten werden durch Aushang bekannt gegeben.

§ 2 Anmeldung
1. Der Leser meldet sich persönlich unter Vorlage seines Personalausweises an. Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren benötigen das schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Mit seiner Unterschrift erkennt der Leser beziehungsweise Erziehungsberechtigte die Bestimmungen der Benutzungsordnung an.
2. Kinder ab dem 1. Schuljahr können einen eigenen Büchereiausweis erhalten.
3. Nach der Anmeldung erhält der Leser einen Büchereiausweis, der bei der Ausleihe aller Medien vorzulegen und nicht übertragbar ist.
4. Adress- und Namensänderungen sowie der Verlust des Büchereiausweises sind der Stadtbücherei unverzüglich mitzuteilen. Für den Missbrauch des Büchereiausweises haftet der Leser. Die Ausstellung eines Ersatzausweises ist gebührenpflichtig.

§ 3 Leihfrist, Verlängerung, Vorbestellung
1. Die Leihfrist für Bücher beträgt vier Wochen, für Spiele, Zeitschriften, Kassetten, CDs und CDROMs zwei Wochen. Eine vorzeitige Rückgabe ist jederzeit möglich. Außerhalb der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit, die Medien über den Rückgabekasten abzugeben.
2. Ausgeliehene Medien können zweimal – persönlich, telefonisch oder online – verlängert werden, sofern diese nicht vorbestellt sind.
3. Ist ein gewünschtes Medium ausgeliehen, so kann es gegen eine Gebühr entsprechend der Gebührenordnung vorbestellt werden.
4. Die Medien sind spätestens zum Ablauf der Leihfrist, welche auf dem bei der Ausleihe erhaltenen Fristzettel vermerkt ist, zurückzugeben.
5. Bei nicht rechtzeitiger Rückgabe der Medien wird der Leser gebührenpflichtig angemahnt. Hierfür wird eine Gebühr entsprechend der Gebührenordnung erhoben.
6. Die Stadtbücherei kann die weitere Ausleihe von Medien von der Rückgabe bereits angemahnter Medien sowie der Erfüllung ausstehender Zahlungsverpflichtungen abhängig machen.

§ 4 Behandlung der entliehenen Medien
1. Der Leser ist verpflichtet, die ausgeliehenen Medien sorgfältig zu behandeln. Die Weitergabe der Medien an Dritte ist nicht gestattet.
2. Verlust und Beschädigung entliehener Medien sind der Stadtbücherei unverzüglich mitzuteilen. Beschädigungen dürfen nicht selbst behoben werden.
3. Ersatz für beschädigte oder verlorene Medien ist entsprechend der Gebührenordnung von dem Leser zu leisten, auf dessen Leseausweis die Medien ausgeliehen wurden.

§ 5 Fernleihe
Bücher und Zeitschriftenaufsätze, die nicht im Bestand der Stadtbücherei vorhanden sind, können über die Württembergische Landesbibliothek ausgeliehen werden. Voraussetzung für die Fernleihe ist ein gültiger Leseausweis der Stadtbücherei. Für die Fernleihe fallen Gebühren entsprechend der Gebührenordnung an.

§ 6 Internet
Der öffentliche Internetplatz im Erdgeschoss steht allen Besuchern kostenlos zur Verfügung. Kinder ab dem 8. Lebensjahr sind berechtigt, im Internet zu surfen. Erziehungsberechtigte können dieser Regelung für ihre Kinder widersprechen, indem sie die Bücherei davon schriftlich in Kenntnis setzen. Die Nutzung des Internets wird auf eine halbe Stunde begrenzt und kann auf Nachfrage entsprechend verlängert werden.

§ 7 Gebühren
Für die Ausleihe von Medien wird eine Jahresgebühr entsprechend der Gebührenordnung erhoben, die mit der erstmaligen Ausleihe fällig wird. Alle weiteren Gebühren und Entgelte richten sich ebenfalls nach der Gebührenordnung.

§ 8 Haftung
Für Kleidungsstücke und Gegenstände, die von Besuchern in den Räumen der Stadtbücherei abgelegt werden, übernimmt die Stadt keine Haftung.

§ 9 Ausschluss von der Benutzung
Dem Büchereiteam steht das Hausrecht zu. Leser, die wiederholt gegen vorliegende Benutzungsordnung oder gegen die Anordnung des Büchereiteams verstoßen, können zeitweise oder dauernd von der weiteren Benutzung der Stadtbücherei ausgeschlossen werden.

§ 10 Inkrafttreten
Diese Benutzungsordnung tritt am 12.12.2009 in Kraft.

Weikersheim, den 25.11.2009
Klaus Kornberger, Bürgermeister

 

 
 

 

  nach oben